der „verdiente Pädagoge“ Hartmut Brandt:

HB1HB2 HB3 HB4

der

„verdiente Pädagoge“

Ostr. Hartmut Brandt

Ich möchte gerne wissen:

Gab es noch MEHR minderjährige Schülerinnen, welche von DIESEM Mann belästigt wurden ? Bitte steht da einfach auch mal offen dazu, liebe “EX-Mit-Schülerinnen”..auch wenn Ihr Euch vielleicht auch aus „Noten-Not“ Gefälligkeiten erkauft habt dadurch, und es Euch peinlich sein mag. Ich bin es soooo leid,  im “Allgäuer Anzeigeblatt” wieder & wieder zu lesen, was für ein “verdienter Pädagoge” Herr Brandt doch war und ist…und wieviel er für die Jugendarbeit der Sonthofer Saitenmusik getan habe,…während ALLE WELT über seine dummdreisten Anmachen von Schülerinnen hinwegsieht. :-O  :’(

Dabei gab ER sich ja niemals die Mühe, etwas zu verbergen. EHRLICH war er ja schon dabei. Vor der ganzen Klasse habe ich ihn 1992 zu EINER seiner “Lieblingsschülerinnen” sagen hören: „Ach, Du süße Maus !“ und auf Klassenfahrt habe ich SELBER gesehen, wie er ZWEI meiner Mitschülerinnen abgeknutscht hat. (Welche bereits bereitwillig & sehr eingespielt die Wange hinreichten, wenn er kam).

Und von einem DRITTEN Fall habe ich noch gehört, bin aber kein Zeuge.

Ich befürchte, das waren aber bestimmt nicht die EINZIGEN Vorfälle…ich kam nur ahnungslos mit dem Offenbarsten in Berührung.

Trotzdem hat es den Direx damals nur insofern interessiert, als da ein Gerede über die Schule entstehen könnte. Der war mehr darauf bedacht, Stillschweigen zu bewahren.😦

Ich will KEINEN KRIEG vom Zaun brechen, keine Strafverfolgung oder sonstwelche Blindwütigkeiten….aber ich möchte endlich EHRLICHKEIT, verdammt nochmal !!!!!!! :-@ 

Ich will, daß sich Herr Pädagoge Brandt zu seinen Taten bekennt, die Öffentlichkeit endlich davon Kenntnis nimmt, und die jungen dummen Dinger künftig daraus lernen. 

 

bill cosby greying beard ap billcosby bill-cosby-2-768

In this photo taken Nov. 6, 2014, entertainer Bill Cosby pauses during an interview about the upcoming exhibit, Conversations: African and African-American Artworks in Dialogue, at the Smithsonian's National Museum of African Art in Washington. The Smithsonian Institution is mounting a major showcase of African-American art and African art together in a new exhibit featuring the extensive art collection of Bill and Camille Cosby. More than 60 rarely seen African-American artworks from the Cosby collection will join 100 pieces of African art at the National Museum of African Art. The exhibit “Conversations: African and African American Artworks in Dialogue,” opens Sunday and will be on view through early 2016. (AP Photo/Evan Vucci)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s